mangafilm.net

Die letzten Glühwürmchen (1988)

Manga aus Japan.

Fakten
Originaltitel: Hotaru no haka
Herstellungsland: Japan (J)
Drehjahr: 1988
Länge: 88 Min.
Kinostart: kA
Genre: Manga
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: kA
Regie: Takahata Isao
Drehbuch: Akiyuki Nosaka
Website: kA
Mangaklassiker über zwei Kinder, die nach dem Tod der Mutter durch das vom Krieg zerstörte Land flüchten.
Handlung

Der Film spielt im Sommer 1945, kurz vor Ende des 2. Weltkrieges. Es ist die sehr traurige Geschichte der Kinder Seita und Setsuko, deren Mutter den Brandverletzungen einer amerikanischen Bombe erliegt. Der Vater ist im Krieg, die restlichen Verwandten sind ätzend. Sie laufen weg und begeben sich auf eine alptraumhafte Odyssee durch ein vom Krieg zerstörtes Land.

Über den Film

Der Film ist im Original unter dem Titel "Hotaru no haka" bekannt. Freunde vom Genre 'Manga' sagten nach dem Kinobesuch über den Film, dass er trickreich, lebensnah und wirklichkeitsnah ist. Das Drehbuch zu "Die letzten Glühwürmchen" ist ein Werk von Akiyuki Nosaka. Die Regie dieses 88-minütigen Films übernahm Takahata Isao. Diesen Film produzierte man 1988 in Japan. Und hier das Urteil der Kinokritiker: Mangaklassiker über zwei Kinder, die nach dem Tod der Mutter durch das vom Krieg zerstörte Land flüchten. Wollen Sie mehr über den Film erfahren? Dann schauen Sie hier nach: imdb.com.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Die letzten Glühwürmchen".

DVD, Blue-Ray & Video

"Die letzten Glühwürmchen" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Die letzten Glühwürmchen" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Mangafilme gefallen: